Strafgericht?

Sie sprachen Tage, lange, lange Tage –
und klagten an in bitterböser Klage.

Sie wiesen nach: der Krieg verschluckte brausend
und ohne Nutzen Sechsmalhunderttausend.

Sie wiesen nach: der Ludendorff, der große,
stieß Deutschland in die schmutzigrote Sauce.

Sie wiesen nach: Herr Tirpitz tats nicht minder.
Die Industrie besaß recht artige Kinder.

Sie wiesen nach … Und nun? Was wird geschehen?
Wir werden sie nach Hause schlurchen sehen.

Und schaut ein General noch so verrucht aus:
Man steckt ihn nie und nimmermehr ins Zuchthaus.

Also zum Tode? – Aber, Kind, mit nichten!
Die Weltgeschichte wird ihn einmal richten –!

Die Weltgeschichte aber richtet keinen.
Stumpf, ungerührt hört sie die Mütter weinen.

Und unterdessen freuen sich die Krieger
des rosigen Lichts – auch heute noch die Sieger.

Wir sind in Deutschland.
Da hat ein Paar Glück:
Die Großbank und ein buntes Achselstück.

Unter dem Pseudonym Kaspar Hauser im Jahr 1919