Ein Loch ist da

Ein Loch ist da, wo etwas nicht ist. Das Loch ist ein ewiger Kompagnon des Nicht-Lochs: Loch allein kommt nicht vor, so leid es mir tut.

Unter dem Pseudonym Kaspar Hauser im Jahr 1931