Die Börse sieht jeden Mittag die Weltlage an

Die Börse sieht jeden Mittag die Weltlage an: dies richtet sich nach dem Weitblick der Bankdirektoren, welche jedoch meist nur bis zu ihrer Nasenspitze sehn, was allerdings mitunter ein weiter Weg ist.

Unter dem Pseudonym Kaspar Hauser im Jahr 1931