An ihren Papa

Amici! Plaudite! – Die bunten Bänder
und Wimpel flattern froh im Wind!
Wie danke ich dir gütigem Spender
für dieses Kind!

Du würdiger Greis vor so und so viel Jahren
erzeugtest du’s in einer Nacht…
Ich weiß, daß dies bei ungebleichten Haaren
schon Mühe macht.

Und du, im rüstigen Mannesalter,
du produziertest dies bébé
ein Frauenseufzer… leis verhallt er…
Dir Evoë!

Dir Evoë! Ich gratuliere!
Dein denk ich, Autor, ist sie da
Dein denk ich, wenn ich kokettiere
Grüß Gott, Papa!

Unter dem Pseudonym Theobald Tiger im Jahr 1919

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *